Arbeitsplatz-Scan

Du arbeitest in einem Büro, sitzt vielleicht 8 Stunden auf dem selben Platz, vor dem Computer. Die im Schlafplatz-Scan beschriebenen Störzonen können dich daher auch auf deinem Arbeitsplatz belasten.

Befindet sich unter deinem Schreibtischsessel eine Wasserader oder gar eine Kreuzung mit einem Erdstrahlengitter, kann sich das nachteilig auf deine Gesundheit auswirken.

Weiters ist zu beachten, dass gerade in einem Büro dein Körper durch weitere Fremdstrahlung belastet ist. Die Vielzahl an Elektrogeräten (Computer, WLAN...) verursachen den sogenannten Elektrosmog. Die Geräte erzeugen positiv geladene Sauerstoff-Ionen, wodurch gerade in einem Büro die Luft eine positiv Ladung bekommt. Diese positiv geladene Luft macht dich müde.

In einem vollklimatisierten Büro befinden sich in der Luft etwa 400 mal mehr positiv geladene Sauerstoff-Ionen als z.B. im Wald.

Der Scan deines Arbeitsplatzes erfolgt auf die gleiche Weise wie der Schlafplatz-Scan mit der Rute. Strahlung die z.B. durch den Bildschirm auf deinem Schreibtisch abgegeben wird, zeigt mir auch das Pendel an.